Die Washhouse Company
 

 

Historie der Washhouse Company

8. Januar 2012

Die Washhouse Company:

  • Ralf Preuss – Gitarre, Harm, Bodhran
  • Harro Schreiber – Harm, Bodhran, Pipe, Concertina, Tambourin
  • Gerrit Agena – Concertina, Conga, Cajon, Tambourine
  • Torsten Meyer – Waschbrett, Tambourin, Cajon
torsten.jpg gerrit.jpg ralf.jpg harro.jpg

Die Geschichte der Washhouse Company

Am Anfang stand der Langeooger Shantychor „de Flinthörners“ der unter Leitung der einzig seegängigen Chorleiterin „Puppa“ Elisabeth Peters, die jedes Jahr ein neues Programm für die kommende Saison vorbereitet.

Vier Freunde aus dieser Truppe dachten sich, einmal in der Woche reicht uns nicht und so trafen sich Harro, Dirk, Ralf und Gerrit jeden Donnerstag im ehemaligen „Waschhaus“ unsers Freundes Dirk Heutelbeck. Das war so gegen Ende des 20. Jahrhunderts.

Unser Interesse an Shanties und Seasongs war so groß, die Auswahl nahezu unerschöpflich und aus diesem Fundus suchten wir nach Stücken, die wir anfänglich a cappella sangen. Schnell wuchs das Bestreben nach einer Kombination von Shanties und Moderne. Instrumentale Begleitung war zunächst Ralf an der Gitarre und Dirk an der Concertina – danach steigerte sich die Anzahl der begleitenden Instrumente um eine weitere Concertina, eine Conga, Mundharmonika, Waschbrett, Cachon, und Tambourine. Mindestens 10 Jahre spielten wir für uns und gelegentlich auch für Freunde , die uns zum Schritt an die Öffentlichkeit ermutigten und so entstand bei spontanen Sessions in verschiedenen Langeooger Kneipen eine gewisse Professionalität und Anfang 2009 begannen die ersten öffentlichen „offiziellen“ Auftritte.

Leider verstarb unser lieber Freund Dirk Heutelbeck viel zu früh und erlebte diesen Schritt nicht mehr mit uns. Es entstand eine große Lücke, der eine längere Zeit tiefer Depression innerhalb des freundschaftlichen Kreises folgte. Dann aber lernten wir Torsten – einen inzwischen “insularisierten“ Hamburger kennen und sein musikalisches Talent schätzen. Wir luden ihn zu einem unserer Übungsabende ein und nicht wieder aus, so war die Washhouse Company wieder komplett.

Ein glücklicher Zufall bescherte uns Sönke Broders aus Pellworm, der Ende 2009 die CD "Full–Wash–Gang" mit uns auf Langeoog aufnahm.

Wir freuen uns auf euren Besuch unserer Konzerte auf Langeoog!

 
Impressum